Liebe "Freunde der Kleinkunst",

es geht weiter.

 

 

Liza Kos

„Was glaub ich, wer ich bin?!”
Freitag · 5.11.2021 · Aula Schulzentum

Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen und die Integration endlich abzuschließen meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein. „Was glaub' ich, wer ich bin?!“ ist ein vielschichtiges Kabarett-Comedy Programm, das u.a. Liza Kos' eigene und eigentümliche Integration erzählt.

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 20,- Euro


"Freunde der Kleinkunst" freuen sich auf eine hochkarätige Veranstaltung  

Lüdinghausen. Das sind allesamt illlustre Freunde. Wenn der Satiriker und überaus erfolgreiche Buchautor Horst Evers am Montag, 22. November nach seinem ersten Gastspiel im vergangenen Jahr wieder nach Lüdinghausen kommt, bringt er für seine WDR5-Sendung "Horst Evers & Freunde" besonders bekannte Gäste mit. So werden an seiner Seite Wilfried Schmickler, Jochen Malsheimer, Dagmas Schönleber und Dietmar Wischmeyer auftreten - und zwar lesend. Denn die zweistündige Show, die an dem Abend komplett für WDR5 aufgezeichnet und kurz daruf im Radio gesendet wird, lebt davon, dass die Gäste lesen - aus ihren oder aber aus fremden Werken. Da die "Freunde der Kleinkunst" (FKK) als Veranstalter angesichts der vielen sehr bekannten Gäste mit einer großen Kartennachfrage rechnen, wird die Veranstaltung nicht - wie ursprünglich geplant - im Saal der Burg Vischering, sondern in der Aula des Gymnasiums Canisianum stattfinden. Sie beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr.  Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro sind persönlich bei "Lüdinghausen Marketiung" erhältlich, können aber auch per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bestellt werden. Für den Abend gelten auch die Abokarten XL aus dem Jahr 2020 als Eintrittskarte. Zur Anwendung kommt die sogenannte 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet).

 

 

Horst Evers & Freunde

„Radiolesebühne“
Montag · 22.11.2021 · 19.30 Uhr · Aula Gymnasium Canisianum

Horst Evers lädt Freunde ein – und was für welche. Im urigen Veranstaltungssaal der Burg Vischering begrüßt der Bestsellerautor aus Berlin eine Menge illustrer Gäste. Es wird vorgelesen, es ist ein Radiolesebühne für komische Literatur und literarisch Komik, mit Poetry-Slammern, Bestseller-Autoren und satirischen Edelfedern. Die Radiosendung ist eine Produktion von WDR5 und wird in der Reihe „Unterhaltung am Wochenende“ ausgestrahlt. Die Gästeliste sind Dagmar Schönleber, Wilfried Schmickler, Jochen Malmsheimer und Dietmar Wischmeyer.

Eintritt: 20,- Euro, freie Platzwahl


VVK-Start: steht noch nicht fest
Schon ausverkauft!

 

 

 

Gastspiel von Alfons wird abermals verlegt

Lüdinghasuen. Erst der 12. Juni 2020. Dann der 13. April 2021 - und auch dieser Termin geht aufgrund der Corona-Pandemie nicht. Jetzt mussten die "Freunde der Kleinkunst" (FKK) das Gastspiel des deutsch-französischen Kabarettisten "Alfons" in Lüdinghausen abermals verschieben. Es soll - hoffentlich dann wirklich - am 11. Februar 2022 in der Aula des Schulzentrum stattfinden. Die Verantwortlichen der Lüdinghauser Kulturinitiative bedauern diese abermalige Verleguing, sind allerdings froh, dass sie in dem sehr vollen Terminkalen der des Künstlers noch eine Lücke gefunden haben. Einzelkarten für den Auftritt sind natürlich noch nicht erhältlich. Die FFK´ler weisen aber darauf hin, dass die Abokarten aus dem Jahr 2020, die diesen Auftritt beinhalteten, dann auch noch für diese Verantaltung gültig sind.

 
FKK verlegen Kabarettveranstaltungen ins Jahr 2022

Lüdinghausen. Jetzt haben die "Freunde der Kleinkunst" (FKK) alles unter Dach und Fach. Die Lüdinghauser Kulturinitiative musste aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen fünf Abo-Veranstaltungen im laufenden Jahr absagen. Als Letzte ist jetzt der für den 5. November geplante Auftritt von Liza Kos hinzugekommen. Aus zwei Gründen haben sich die FKK´ler allerdings entschlossen, alle ausgefallenen Veranstaltungen in das Jahr 2021 zu verlegen. "Wir wollen natürlich den Künstlern, die in diesem Jahr besonders gebeutelt sind, weiterhin eine sichere Auftrittsmöglichkeit bieten", sagt FKK-Vorsitzender Jan-Dirk Scholle. Entsprechend hat der Verein einigen Kabarettisten sogar schon einen Vorschuss auf ihr künftiges Honorar gezahlt. Zum Zweiten verlängert sich so das Abo 2020 einfach in das komplette Jahr 2021, so dass keine aufwendige Rückzahlungsabwicklung erforderlich ist.
 
Entsprechend wird es natürlich kein neues Abo für 2022 geben.
 
Möglicherweise kommt noch eine weitere Überraschungs-Veranstaltung 2021 hinzu, bei der die Abonnenten ein exklusives Vorverkaufsrecht haben sollen. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden sich auf der Internetseite www.freunde-der-kleinkunst.de